Erneuerbare Energien

...nachhaltig investieren mit Rendite

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Solarfonds komplett Leonidas Associates VI Solarfonds Italien

Leonidas Associates VI Solarfonds Italien

E-Mail Drucken PDF

leonidas-vi-italien-logo***PLATZIERT***

Italien Solarfonds Leonidas VI mit 321 % Gesamtausschüttungsprognose schon ab Ende Februar im Vertriebitalien-flagge

Mit  dem Leonidas VI steht die nächste Beteiligungsmöglichkeit im Bereich Solar in den Startlöchern. „Nachdem sowohl Deutschland als auch Frankreich durch Kürzungen der Einspeisevergütung für die Zukunft an Attraktivität verloren haben, viel uns die Entscheidung für ein Angebot in Italien nicht schwer. Schließlich sind wir bereits seit 2006 auf dem dortigen Markt tätig und betreiben seit einiger Zeit ein eigenes Büro in Lecce.

Auch die renommierte und auf den Bereich nachhaltiger Investments spezialisierte Schweizer Privatbank Sarasin teilt unsere Einschätzung, dass Italien zu einem der attraktivsten Märkte in Europa aufgestiegen ist. Besonders wichtig: Wie in Deutschland und Frankreich beruht die Einspeisevergütung in Italien auf einem reinen Umlageverfahren. Eine zusätzliche Subvention durch den italienischen Staat ist damit ausgeschlossen und sorgt für ausreichend Planungssicherheit. Eine inflationsangepasste Komponente der Einspeisevergütung sorgt für zusätzliches Potential“, so Antje Grieseler, Geschäftsführerin und verantwortliche Fondsmanager der Leonidas Associates.

Unterlagen zum Fonds
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Leonidas_VI_Emissionsprospekt.pdf)Emissionsprospektalle Fakten zur Beteiligung6407 Kb
Diese Datei herunterladen (LeonidasVI_Factsheet-1.pdf)Faktenblattzum Leonidas VI Italien95 Kb
Diese Datei herunterladen (Leonidas_VI_Beitritt.pdf)Zeichnungsscheinzum Leonidas VI Italien76 Kb
Diese Datei herunterladen (Leonidas_VI_Nachtrag.pdf)Nachtrag 1zum Leonidas VI Italien66 Kb

Konzentration auf Dachanlagen erhöht die Sicherheit

Entscheidend für einen langfristigen Erfolg einer Anlage im Photovoltaikmarkt ist, in die richtigen Kraftwerke zu investieren. Dabei kommt es vor allem in Italien auf die richtigen Netzwerke an. „Wir werden uns bei Leonidas VI auf Dachanlagen konzentrieren. Da bei Dächern die notwendigen Netzanschlüsse in aller Regel schon vorhanden sind und in besiedelten Gebieten auch die Abnehmer des produzierten Stroms in unmittelbarer Nachbarschaft, vermeiden wir unnötige Risiken beim Netzanschluss und verhindern ein Abschalten unserer Anlage aufgrund eventueller Netzüberlastungen, wie sie in ländlichen Regionen auftreten könnten. Zudem erhöhen wir die Sicherheit innerhalb unseres Portfolios durch kleinere Anlagen – und eine damit einhergehende Streuung - konsequent weiter. Bereits heute haben wir bereits Dachanlagen von ca. 40 MW in der Prüfungs- und Reservierungsphase“ erläutert Antje Grieseler die durchdachte Strategie der Franken weiter.

leonidas-vi-auszahlungsverlauf

Geringe Fondsnebenkosten und konservative Kalkulationsparameter unterscheiden das Konzept

Die Eckdaten des neuen Beteiligungsangebots der Leonidas unterscheiden sich auch dieses Mal wieder deutlich von dem Konzept anderer Marktteilnehmer. „Mit einer Investitionsquote von über 97,5 % liegen wir wieder auf einem Niveau, das sonst nur professionelle Anleger sowie sehr vermögende Privatkunden erwarten können. Darüber hinaus basiert unsere Ausschüttungsprognose auf einer äußerst konservativen Basis: Mit durchschnittlichen Anlagenleistung von nicht einmal 1.200 kWh/kWp gehen wir in Italien von einem Sonneneinstrahlungsniveau aus, das sonst eher im Süden Deutschlands zu finden ist. Basis der Kalkulation ist zudem der Einspeisetarif von Dezember 2011. Geht eine Anlage diesem Datum ans Netz, so winken 20 Jahr lang höhere Erträge, die in der Renditeprognose noch keine Berücksichtigung gefunden haben. Der jährliche Leistungsverlust der Module ist mit 0,4 % p. a. ebenfalls wieder sehr konservativ kalkuliert. Durch diese und viele weitere  konservative Annahmen besteht für unsere Investoren damit ein doch ein gutes Potential, erhebliche Mehrerträge während der Laufzeit erzielen zu können“ beschreibt Max-Robert Hug abschließend die außergewöhnlich faire Konzeption der Investments seines Hauses.

Unterlagen kostenfrei anfordern
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Anrede*
 
Name*
Vorname
Strasse/Nr.
 
PLZ/Ort
Telefon*
E-Mail*
    


 

Service Hotline

06283-3460097

Newsletter bestellen

*

(*) Pflichtfelder


Seite durchsuchen

Umweltfonds

News Umweltfonds

Leonidas XVII bester Platzierungsstart

Seit dem Platzierungsstart des Leonidas XVII werden seitens der Investoren täglich ca. 500.000.- Euro gezeichnet.

Weiterlesen...
 
Leonidas XI zahlt früher aus

Wenige Tage nach dem Vertriebsstart kann das Management der Leonidas die erste Ausschüttung für den neuen Frankreich-Windfonds - Leonidas XI - um ein Jahr vorziehen:

Weiterlesen...
 
Ein Viertel Strom ist grün

Landshut (ops) - In der ersten Jahreshälfte 2012 kam knapp mehr als ein Viertel der Stromproduktion von den Erneuerbaren Energieträgern - so viel wie noch nie. Dabei stehen die Windräder ganz vorne.

Weiterlesen...
 
kmi Analyse zum Chorus Wind 10

kapital-markt intern hat den CHORUS CleanTech Wind 10 analysiert und kommt zu dem Fazit: "...geringe Korrelation zu anderen Anlageformen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit..."

Weiterlesen...
 
Chorus 2, 4 und 6 Sonderausschüttung

Wiederholt gute Nachricht für die Anleger der CHORUS CleanTech Solar 2, Solar 4 und Solar 6: Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der Gesellschaften im ersten Halbjahr können zum 30.06.2012 Sonderausschüttungen geleistet werden. Die Auszahlung erfolgt Mitte/Ende Juli.

Weiterlesen...