Erneuerbare Energien

...nachhaltig investieren mit Rendite

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Chorus CleanTech Solar 6

E-Mail Drucken PDF

Chorus__LogoKurzläufer Solarfonds der Chorus CleanTech. Investition in deutsche Photovoltaik Anlagen mit einer Laufzeit von nur 8 Jahren!

Anleger beteiligen sich grundsätzlich als Treugeber über die REGIS Treuhand & Verwaltung GmbH für Beteiligungen (Treuhänderin) an der in Deutschland ansässigen Fondsgesellschaft CHORUS CleanTech Solar GmbH & Co. 6. KG. Eine direkte Beteiligung als im deutschen Handelsregister eingetragener Kommanditist ist auch möglich.

Die Fondsgesellschaft wird mittelbar oder unmittelbar in Deutschland Photovoltaik-Anlagen erwerben, errichten, betreiben und damit Strom erzeugen. Die Investition wird im Regelfall über Betriebsgesellschaften in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft erfolgen, die mehrheitlich von der Fondsgesellschaft gehalten werden sollen. Die Investitionen stehen noch nicht konkret fest. Insofern ist die vorliegende Beteiligung als Blindpool-Konzept zu sehen. Zur Sicherung der ersten Investitionen hat jedoch die CHORUS CleanTech Management GmbH (Komplementärin) mit der GP JOULE GmbH einen Vertrag über die Übernahme von Anteilen an einer Betriebsgesellschaft für eine Photovoltaik-Anlage in Richelbach und dem Recht, diese an eine Fondsgesellschaft weiterzuleiten, abgeschlossen.

{attachments}

Die Laufzeit der Fondsgesellschaft ist bis zum 31. Dezember 2018 vorgesehen. Eine ordentliche Kündigung der Gesellschaft während der Laufzeit ist ausgeschlossen.

Der Markt:

Deutschland ist und bleibt Solarmarkt Nummer Eins. Allein 2009 gingen ca. 3,8 Gigawatt Photovoltaikleistung neu an das Stromnetz. Mit einer Spitzenleistung von insgesamt rund 9 Gigawatt sind über 50% aller weltweit hergestellten Solarmodule in Deutschland installiert. Experten erwarten, dass 2010 der Solarrekord von 2009 sogar überholt wird. In der aktuellen Fassung des Erneuerbare Energiengesetz ist eine Übergangsregelung für solche Photovoltaik-Anlagen auf landwirtschaftlich genutzten Flächen vorgesehen, soweit für diese Flächen ein vor dem 25. März 2010 beschlossener Bebauungsplan vorliegt und die Anlagen noch im Jahr 2010 an das Stromnetz angeschlossen werden. Viele Investoren wollen daher noch diese Übergangsregelung nutzen und in den Genuss der höheren Einspeisevergütung kommen.

Investition - Beteiligungsobjekt:

Anlageziel der Fondsgesellschaft ist, mittelbar über eine oder mehrere Betriebsgesellschaften die Verwertung, Vermarktung und Veräußerung der durch Photovoltaik-Anlagen in Deutschland erzeugten elektrischen Energie sowie die Veräußerung der Betriebsgesellschaften nach dem achten vollen Betriebsjahr. Investitionen der Emittentin können nur nach festgeschriebenen Kriterien erfolgen:

  • Die Investition erfolgt in Photovoltaik-Anlagen in Deutschland
  • Notwendige Bau- und Betriebsgenehmigungen müssen vorliegen
  • Eine Einspeisezusage muss erfolgt sein
  • Im Festpreis-Errichtungsvertrag müssen alle notwendigen Nebenleistungen erfasst sein
  • Nur IEC-zertifizierte Module und Wechselrichter namhafter Hersteller dürfen verwendet werden
  • Die Rentabilität (Stromerlöse/Errichtungspreis) muss mehr als 10,0 Prozent betragen
  • Es muss ein Finanzierungsangebot vorliegen

Um mögliche Investitionen für die Emittentin frühzeitig zu sichern, hat die CHORUS CleanTech Management GmbH am 4. Oktober 2010 mit der GP JOULE GmbH einen Vertrag geschlossen, der die Übernahme von Anteilen an einer Betriebsgesellschaft (= Anlageobjekt) regelt und das Recht beinhaltet, diese Anteile an die Fondsgesellschaft weiterzuleiten. Die Anteile an der Betriebsgesellschaft haben als Geschäftsgegenstand den Betrieb einer Photovoltaik-Anlage in Richelbach (Bayern).

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf:
Einzahlung:
Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio und wird innerhalb von 14 Tagen nach Annahme fällig.

Auszahlungen:
Die geplanten Ausschüttungen liegen bei jährlich 6,5% für das Jahr 2011 bis zum Jahr 2017. Dazu wird für das Jahr 2018 noch eine Schlussausschüttung in Höhe von etwa 114,0% des gezeichneten Kommanditkapitals erwartet, die fast ausschließlich aus dem Verkauf der Betriebsgesellschaften resultiert.

Unterlagen kostenfrei anfordern
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Anrede*
 
Name*
Vorname
Strasse/Nr.
 
PLZ/Ort
Telefon*
E-Mail*
    


 

Seite durchsuchen

Umweltfonds

News Umweltfonds

Leonidas XVII bester Platzierungsstart

Seit dem Platzierungsstart des Leonidas XVII werden seitens der Investoren täglich ca. 500.000.- Euro gezeichnet.

Weiterlesen...
 
Leonidas XI zahlt früher aus

Wenige Tage nach dem Vertriebsstart kann das Management der Leonidas die erste Ausschüttung für den neuen Frankreich-Windfonds - Leonidas XI - um ein Jahr vorziehen:

Weiterlesen...
 
Ein Viertel Strom ist grün

Landshut (ops) - In der ersten Jahreshälfte 2012 kam knapp mehr als ein Viertel der Stromproduktion von den Erneuerbaren Energieträgern - so viel wie noch nie. Dabei stehen die Windräder ganz vorne.

Weiterlesen...
 
kmi Analyse zum Chorus Wind 10

kapital-markt intern hat den CHORUS CleanTech Wind 10 analysiert und kommt zu dem Fazit: "...geringe Korrelation zu anderen Anlageformen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit..."

Weiterlesen...
 
Chorus 2, 4 und 6 Sonderausschüttung

Wiederholt gute Nachricht für die Anleger der CHORUS CleanTech Solar 2, Solar 4 und Solar 6: Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der Gesellschaften im ersten Halbjahr können zum 30.06.2012 Sonderausschüttungen geleistet werden. Die Auszahlung erfolgt Mitte/Ende Juli.

Weiterlesen...