Erneuerbare Energien

...nachhaltig investieren mit Rendite

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Newsarchiv LHI startet ersten Solarfonds für Privatanleger

LHI startet ersten Solarfonds für Privatanleger

E-Mail Drucken PDF

Pressemitteilung des Leasing Spezialisten LHI aus Pullach zum Deutschland Solarfonds III.

1. Solarfonds für Privatanleger der LHI gestartet

Nach drei Private Placements mit Anlagen in Sachsen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 50 Mio. bietet die LHI Leasing GmbH mit ihrem „LHI Solar Deutschland III“ aktuell zum ersten Mal auch einem breiten Privatanleger-Publikum die Möglichkeit zur Beteiligung in der attraktiven Assetklasse der Solarfonds. In Finsterwalde-Lichterfeld sind die beiden Teile des Solarparks mit einer Gesamtkapazität von rund 42 MWp bereits 2009 ans Netz gegangen. Somit wird der eingespeiste Strom mit 0,3194 Euro je kWh vergütet. Verbaut wurden fest aufgeständerte kristalline Module, die der Generalunternehmer und Betriebsführer Q-Cells fertigen lässt, sowie Wechselrichter vom Marktführer SMA. QCells garantiert eine Anlagenverfügbarkeit von mindestens 98 % für 20 Jahre.

 

Das Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von rund EUR 130,6 Mio. besteht zu rund EUR 32,1 Mio. aus Eigenkapital, an dem sich Anleger ab EUR 10.000 zuzüglich 5 % Agio beteiligen können. Für das Emissionskapital übernimmt die LHI eine Platzierungsgarantie in voller Höhe. Der Fremdkapitalanteil von rund 72,5 % wird bei der LBBW und der Nord/LB, teilweise aus Fördermitteln der KfW eingedeckt. „Die Fremdmittel werden bis zum Jahr 2027 vollständig zurückgeführt, so dass unsere Anleger am Ende der geplanten 19-jährigen Fondslaufzeit an einem schuldenfreien Solarpark beteiligt sein werden“, erläutert LHI-Geschäftsführer Oliver Porr. Die Ausschüttungen beginnen mit 6,75 % im Jahr 2011 und steigen bis auf 44 % im Jahr 2029. Am Ende der Laufzeit entscheiden die Investoren über die Fortführung oder den Verkauf bzw. den Rückbau der Anlage.

Ohne Berücksichtigung eines möglichen Veräußerungserlöses können Anleger einen Gesamtmittelrückfluss von rund 240,5 % ihrer Nominalbeteiligung erwarten und erzielen mit ihrem Engagement Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Für Zeichner in der Steuerprogression von 42 % errechnet sich eine Nachsteuerrendite (IRR) in Höhe von 5,4 % p. a.(ohne Berücksichtigung des Agio). Sicherheitspuffer in der Kalkulation wie etwa die sofortige Berücksichtigung einer jährlichen Degradation von 0,2 % oder der Sicherheitsabschlag von 1 % auf die gutachterlich prognostizierten Stromerlöse unterstreichen das Streben der LHI nach höchstmöglicher Qualität und Prognosesicherheit ihrer Beteiligungsangebote. „Die Solaranlagen in unseren drei Private Placements entwickeln sich prognosegemäß – diese Sicherheit wollen wir mit dem aktuellen und auch künftigen Investments aus dem Segment Erneuerbare Energien auch einem großen Anlegerkreis vermitteln“, resümiert Oliver Porr.

Unterlagen kostenfrei anfordern
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Anrede*
 
Name*
Vorname
Strasse/Nr.
 
PLZ/Ort
Telefon*
E-Mail*
    

Pressemitteilung LHI vom 30.11.2010


 

Service Hotline

06283-3460097

Newsletter bestellen

*

(*) Pflichtfelder


Seite durchsuchen

Umweltfonds

News Umweltfonds

Leonidas XVII bester Platzierungsstart

Seit dem Platzierungsstart des Leonidas XVII werden seitens der Investoren täglich ca. 500.000.- Euro gezeichnet.

Weiterlesen...
 
Leonidas XI zahlt früher aus

Wenige Tage nach dem Vertriebsstart kann das Management der Leonidas die erste Ausschüttung für den neuen Frankreich-Windfonds - Leonidas XI - um ein Jahr vorziehen:

Weiterlesen...
 
Ein Viertel Strom ist grün

Landshut (ops) - In der ersten Jahreshälfte 2012 kam knapp mehr als ein Viertel der Stromproduktion von den Erneuerbaren Energieträgern - so viel wie noch nie. Dabei stehen die Windräder ganz vorne.

Weiterlesen...
 
kmi Analyse zum Chorus Wind 10

kapital-markt intern hat den CHORUS CleanTech Wind 10 analysiert und kommt zu dem Fazit: "...geringe Korrelation zu anderen Anlageformen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit..."

Weiterlesen...
 
Chorus 2, 4 und 6 Sonderausschüttung

Wiederholt gute Nachricht für die Anleger der CHORUS CleanTech Solar 2, Solar 4 und Solar 6: Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der Gesellschaften im ersten Halbjahr können zum 30.06.2012 Sonderausschüttungen geleistet werden. Die Auszahlung erfolgt Mitte/Ende Juli.

Weiterlesen...