Erneuerbare Energien

...nachhaltig investieren mit Rendite

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Newsarchiv Leonidas VIII erhöht die Prognoserendite

Leonidas VIII erhöht die Prognoserendite

E-Mail Drucken PDF

Am Freitag, den 18.05.2012, ist der Frankreich Windfonds Leonidas VIII in die Platzierung gestartet. Und schon jetzt steht fest: Die erste Ausschüttung kann von 7 Prozent auf 8 Prozent angehoben werden.

Über die gesamte Laufzeit der Beteiligung dürfen Anleger mit einer Auszahlung von 225 Prozent statt der ursprünglich kalkulierten 221 Prozent rechnen. Das Nachsteuerergebnis verbessert sich auf 221,43 Prozent. Erreicht wird dieses Resultat durch den Einsatz der für windreiche Standorte optimierten 2.05-MW-Turbine MM82 der Firma REpower, einem der weltweit führenden Hersteller von Windkraftanlagen. Das Unternehmen aus Hamburg ersetzt Vestas als Lieferant der zehn Turbinen für den Windpark in der Normandie.

Optimierte Ertragslage durch 2.05-MW-Anlage MM82 von REpower

Schon während der Entwicklungsphase des Windparks in der Normandie wurde die Umsetzung mit der Turbinen MM82 der Firma REpower geplant. Wegen des günstigeren Kaufpreises sollte aber zunächst die 2-MW-Turbine Typ V80 der Firma Vestas eingesetzt werden. In der vergangenen Woche hat REpower nun sein Angebot für die Lieferung der zehn Windkraftanlagen nachgebessert. Damit ist der Kaufpreis für beide Anlagen nahezu gleich, die Ertragserwartung für den Windpark durch die Anlagen von REpower aber deutlich höher.

Die MM82 von REpower nutzt die Vorgabe aus der Baugenehmigung mit einer erlaubten Höhe von maximal 110 Metern pro Anlage optimal aus: Die Höhe des Turms liegt bei 69 Metern, der Rotor hat einen Durchmesser von 82 Metern. Ab einer Windgeschwindigkeit von 3,5 m/s beginnt die Turbine mit der Produktion von Strom. Zum Vergleich: Die Turmhöhe der 2.0-MW-Anlage von Vestas beträgt 67 Meter. Der Durchmesser des Rotors liegt bei 80 Metern. Die Gesamthöhe erreicht 107 Meter. Die Anlaufgeschwindigkeit des etwas kleineren Rotors liegt bei 4 m/s.

"Auch wenn der kurzfristige Wechsel des Lieferanten der Windkraftanlagen einen erhöhten Aufwand für uns als Emissionshaus bedeutet, so sind wir aus unserer Sicht gegenüber unseren Investoren zu diesem Schritt verpflichtet. Schließlich können wir sowohl die Prognose der Gesamtausschüttung  als auch den Ausschüttungsverlauf signifikant verbessern und gleichzeitig die Sicherheit des Investments auf dem selben, hohen Niveau beibehalten", so Antje Grieseler, Geschäftsführende Gesellschafterin und Leiterin des fünf-köpfigen Fondsmanagement-Teams der Leonidas Associates GmbH.

Vollwartungsvertrag mit REpower garantiert eine Verfügbarkeit der Anlagen von 97 Prozent

Der Vollwartungsvertrag mit der Firma REpower garantiert eine Verfügbarkeit der Windkraftanlagen von 97 Prozent über die gesamte Förderdauer. Eingeschlossen ist der Ersatz von Großkomponenten wie z. B. dem Getriebe. Die zentralen Ersatzteillager in Europa sorgen für eine schnelle Lieferung im Falle einer Störung binnen 24 Stunden.

Mit einem Marktanteil von 23 Prozent aller in Frankreich gebauten Windkraftanlagen hat REpower eines der am besten ausgebauten Wartungsnetze. Der lokale REpower-Servicestützpunkt in der Normandie ist nur knapp 80 km vom Windpark der Fondsgesellschaft Leonidas Associates VIII entfernt. Pro 10 MW-Anlagenleistung kümmert sich mindestens ein Techniker um die Turbinen. Mit der Inbetriebnahme durch Leonidas wird REpower daher zwei weitere Mitarbeiter für die Region einstellen.

Leonidas_VIII_Liqui

Eckdaten der Beteiligung

  • Fondsgesellschaft: Leonidas Associates VIII GmbH & Co. KG - Beteiligung an Windkraftanlagen in der Normandie
  • Leistung: 20 MW
  • Zeichnungsfrist: bis maximal 31. Juli 2012
  • Eigenkapitalvolumen: EUR 9.500.000
  • Gesamtinvestitionsvolumen: EUR 31.721.650
  • Investitionsquote*: 96,63 % (inkl. Liquiditätsreserve)
  • Mindestbeteiligung: EUR 10.000
  • Laufzeit: 31.12.2028
  • Gesamtausschüttungsprognose: 225 % vor und 221 % nach Steuer
  • Steuerliche Struktur: Einnahmen aus Gewerbebetrieb
  • Steuerliches Konzept: optimiert durch Anwendung des Doppelbesteuerungsabkommens

Unterlagen kostenfrei anfordern
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Anrede*
 
Name*
Vorname
Strasse/Nr.
 
PLZ/Ort
Telefon*
E-Mail*
    


 

Service Hotline

06283-3460097

Newsletter bestellen

*

(*) Pflichtfelder


Seite durchsuchen

Umweltfonds

News Umweltfonds

Leonidas XVII bester Platzierungsstart

Seit dem Platzierungsstart des Leonidas XVII werden seitens der Investoren täglich ca. 500.000.- Euro gezeichnet.

Weiterlesen...
 
Leonidas XI zahlt früher aus

Wenige Tage nach dem Vertriebsstart kann das Management der Leonidas die erste Ausschüttung für den neuen Frankreich-Windfonds - Leonidas XI - um ein Jahr vorziehen:

Weiterlesen...
 
Ein Viertel Strom ist grün

Landshut (ops) - In der ersten Jahreshälfte 2012 kam knapp mehr als ein Viertel der Stromproduktion von den Erneuerbaren Energieträgern - so viel wie noch nie. Dabei stehen die Windräder ganz vorne.

Weiterlesen...
 
kmi Analyse zum Chorus Wind 10

kapital-markt intern hat den CHORUS CleanTech Wind 10 analysiert und kommt zu dem Fazit: "...geringe Korrelation zu anderen Anlageformen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit..."

Weiterlesen...
 
Chorus 2, 4 und 6 Sonderausschüttung

Wiederholt gute Nachricht für die Anleger der CHORUS CleanTech Solar 2, Solar 4 und Solar 6: Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der Gesellschaften im ersten Halbjahr können zum 30.06.2012 Sonderausschüttungen geleistet werden. Die Auszahlung erfolgt Mitte/Ende Juli.

Weiterlesen...