Erneuerbare Energien

...nachhaltig investieren mit Rendite

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Newsarchiv Leonidas VI - 7 MW in Italien gekauft

Leonidas VI - 7 MW in Italien gekauft

E-Mail Drucken PDF

Sehr geehrte Damen und Herren,
321 Prozent, so lautet die Ausschüttungsvorgabe des Italien-Solarfonds Leonidas VI auch nach der Änderung des italienischen Einspeisegesetzes zum 1. Juni 2011.

Dass diese Ausschüttungsprognose auf Basis der äußerst konservativen Kalkulationsparameter nur durch zeitnahe und prospektgemäß erfolgende Investitionen eingehalten wird zeigen die jüngsten Anlagenkäufe der Leonidas Associates: Erst in der vergangenen Woche konnte das Management ein Portfolio aus 7 Anlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 7 MW unterschreiben. Nach dem Kauf des ersten Solar-Dachprojekts in der Nähe von Ancona Ende Mai hat sich das Anlagenvolumen auf insgesamt fast 9 MW erhöht. Damit bietet der Fonds seinen Anlegern noch während der Platzierung eine äußerst hohe Investitionssicherheit.

Voraussetzung für die Erreichung der Ziele des Fonds ist eine konsequente Einhaltung der Kapitaleinwerbungssphase bis maximal 30. Juni 2011. Der Grund: Die Höhe der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung sinkt mit jedem Monat, den eine Anlage später ans Stromnetz angeschlossen wird. Investoren haben damit von heute ab nur noch 10 Tage, sich die derzeit noch attraktiven Rahmenbedingungen des italienischen Solarmarktes über eine Beteiligung an Leonidas VI zu sichern. Aufgrund des zeitlich befristeten Angebots rechnen wir wieder mit einer deutlich erhöhten Platzierungsgeschwindigkeit für die letzten Tage.

Besonders positiv für Anleger: Alle gekauften Kraftwerke bieten ein erhebliches Potential auf Mehrerträge sogar über die kalkulierten 321 Prozent der Ausschüttungsprognose des Fonds hinaus. Der Grund: Die konservativen Gutachten über die prognostizierte Leistung der Anlagen liegen deutlich unter den tatsächlichen Werten, die durch die gute Sonneneinstrahlung in den jeweiligen Regionen regelmäßig erreicht werden.

6 MW Freiflächenanlagen in den Regionen Avellino, Salerno und Benevento à 0,999 MW

  • Prognostizierte Ausschüttung mit einer Sonneneinstrahlung von durchschnittlich 1.320 kWh/kWp: über 321 Prozent
  •  Sonneneinstrahlung der Region: ca. 1.370 kWh/kWp - damit Potential auf deutlichen Mehrerlös über 321 Prozent
  •  Wechselrichter: PowerOne, Siemens, SMA
  • Module: Suntech, LDK, Q-Cells, Schott
  • Inbetriebnahme geplant für: Ende September 2011
  • Preisgleitklausel vereinbart: ja
  • Kaufpreiszahlung: bei Netzanschluss

0,998 MW Dachanlage in Pesaro

  • Prognostizierte Ausschüttung mit einer Sonneneinstrahlung von durchschnittlich 1.170 kWh/kWp: über 321 Prozent
  • Sondervergütung von 5 ct pro kWp p. a. für Asbestsanierung der Dachfläche - daher auch mit geringerer Sonneneinstrahlung höchst rentabel
  • Sonneneinstrahlung der Region: ca. 1.290 kWh/kWp - damit Potential auf deutlichen Mehrerlös über 321 Prozent
  • Wechselrichter: Siemens
  • Module: Suntech
  • Inbetriebnahme geplant für: Ende September 2011
  • Preisgleitklausel vereinbart: ja
  • Kaufpreiszahlung: bei Netzanschluss

Unterlagen kostenfrei anfordern
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Anrede*
 
Name*
Vorname
Strasse/Nr.
 
PLZ/Ort
Telefon*
E-Mail*
    


 

Seite durchsuchen

Umweltfonds

News Umweltfonds

Leonidas XVII bester Platzierungsstart

Seit dem Platzierungsstart des Leonidas XVII werden seitens der Investoren täglich ca. 500.000.- Euro gezeichnet.

Weiterlesen...
 
Leonidas XI zahlt früher aus

Wenige Tage nach dem Vertriebsstart kann das Management der Leonidas die erste Ausschüttung für den neuen Frankreich-Windfonds - Leonidas XI - um ein Jahr vorziehen:

Weiterlesen...
 
Ein Viertel Strom ist grün

Landshut (ops) - In der ersten Jahreshälfte 2012 kam knapp mehr als ein Viertel der Stromproduktion von den Erneuerbaren Energieträgern - so viel wie noch nie. Dabei stehen die Windräder ganz vorne.

Weiterlesen...
 
kmi Analyse zum Chorus Wind 10

kapital-markt intern hat den CHORUS CleanTech Wind 10 analysiert und kommt zu dem Fazit: "...geringe Korrelation zu anderen Anlageformen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit..."

Weiterlesen...
 
Chorus 2, 4 und 6 Sonderausschüttung

Wiederholt gute Nachricht für die Anleger der CHORUS CleanTech Solar 2, Solar 4 und Solar 6: Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der Gesellschaften im ersten Halbjahr können zum 30.06.2012 Sonderausschüttungen geleistet werden. Die Auszahlung erfolgt Mitte/Ende Juli.

Weiterlesen...