Erneuerbare Energien

...nachhaltig investieren mit Rendite

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Newsarchiv Leonidas Q1 2012 Solarfonds

Leonidas Q1 2012 Solarfonds

E-Mail Drucken PDF

Leonidas veröffentlicht Zahlen der Solarfonds
Alle Solarfonds der Leonidas Associates GmbH mit Bestwerten im ersten Quartal 2012.

Für das erste Quartal 2012 können alle Solarfonds der Leonidas Associates GmbH hervorragende Einnahmen aus dem Verkauf des erzeugten Stroms melden. Die Deutschland-Beteiligungen Leonidas I und Leonidas II übertreffen ihre Ertragsziele deutlich; Leonidas II sogar um 28 Prozent. Beim Frankreich-Solarfonds Leonidas IV liegt dieser Wert 13 Prozent über den Vorgaben. Und auch der im Februar durch schneebedeckte Module ins Hintertreffen geratene Italien-Solarfonds Leonidas VI kann alles wieder aufholen: Bis Ende März übertrifft er seine Vorgaben noch um 8 Prozent. Für den zweiten Frankreich-Solarfonds Leonidas V konnte auch die letzte Anlage für das Investment identifiziert werden. Die ersten Ertragszahlen für den Fonds werden durch die erfolgten Netzanschlüsse für das zweite Quartal 2012 veröffentlicht.

Sollten Sie Interesse an den ausführlichen Berichten zum ersten Quartal unserer bisherigen fünf Solarfonds haben, so setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Aktuelle Beteiligungen von Leonidas
Leonidas VII Wasserfonds
Leonidas VIII Windkraftanlagen in der Normandie


 

Drei Solaranlagen ca. 40 Prozent über den gutachterlichen Erwartungswerten

Absoluter Spitzenreiter aller Solaranlagen der Leonidas Associates im ersten Quartal 2012 ist die Anlage Alur in Frankreich. Diese konnte den gutachterlichen Sollwert von Januar bis einschließlich März um 41,3 Prozent übertreffen. Dicht gefolgt wird sie von den deutschen PV-Kraftwerken in Kirchenpingarten und Karlsruhe mit einer Mehrleistung von 39,9 Prozent und 38,1 Prozent.


Hohe Sonneneinstrahlung sorgt für Planungssicherheit

"Die Soll-Werte der Erträge für Solaranlagen sind von Januar bis März im Vergleich zu den Monaten Juni oder Juli relativ gering. Nichts desto trotz hilft das gute Ergebnis, einen eventuell schlechten Monat auszugleichen und entsprechende Liquiditätsreserven aufzubauen. Wichtig ist es für uns aber vor allem zu sehen, dass unsere Anlagen aus der Sonneneinstrahlung ein möglichst optimales Ergebnis erzielt haben", so die kurze Analyse von Antje Grieseler.


Eigene Abteilung für Technik sorgt für optimale Ausnutzung der regional hohen Sonneneinstrahlung

"In erster Linie ist das gute Ergebnis auf die hohe Sonneneinstrahlung in den Monaten Februar und März zurückzuführen" sagt Guntram Grieseler, verantwortlicher Leiter des Bereichs Technik bei Leonidas Associates. Doch die Ertragszahlen spiegeln auch die bauliche Qualität der Anlagen wieder. "Wir begleiten die Errichtung jeder einzelnen Anlage vom ersten Spatenstich bis zum Netzanschluss. Persönlich und vor Ort. So stellen wir sicher, dass unsere hohen Qualitätsanforderungen an einen Solarpark, der mindestens 20 Jahre in Betrieb sein muss, auch eingehalten werden. Schließlich stehen wir als Emissionshaus in der Verantwortung" ergänzt Antje Grieseler, Geschäftsführende Gesellschafterin und Fondsmanagerin Ihren Mann.


Regelmäßige Überwachung als Schlüssel für langfristig hohe Erträge

Doch mit dem Bau der Anlagen ist die Arbeit noch lange nicht getan. Ganz im Gegenteil: vielmehr beginnt sie jetzt erst richtig. Zunächst muss jede Anlage in den ersten Wochen nach dem Netzanschluss feinjustiert werden, damit Sie ein optimales Ergebnis erzielen kann. Dafür ist viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl notwendig. Anschließend sorgen regelmäßige Besuche dafür, Probleme frühzeitig zu erkennen und sofort entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. "So können Produktionsausfälle oftmals vermieden werden" so Guntram Grieseler.


Über die Abteilung Technik der Leonidas

Die Abteilung Technik wird von Guntram Grieseler geleitet. Herr Grieseler kann auf eine 25-jährige Karriere im Großanlagenbau der Firma Siemens zurückblicken. Von Anfang an begleitete er die Entwicklungen der Erneuerbaren Energien. Seit Anfang des Jahres ist Guntram Grieseler TÜV Rheinland zertifizierter Gutachter für Solaranlagen.


 

Service Hotline

06283-3460097

Newsletter bestellen

*

(*) Pflichtfelder


Seite durchsuchen

Umweltfonds

News Umweltfonds

Leonidas XVII bester Platzierungsstart

Seit dem Platzierungsstart des Leonidas XVII werden seitens der Investoren täglich ca. 500.000.- Euro gezeichnet.

Weiterlesen...
 
Leonidas XI zahlt früher aus

Wenige Tage nach dem Vertriebsstart kann das Management der Leonidas die erste Ausschüttung für den neuen Frankreich-Windfonds - Leonidas XI - um ein Jahr vorziehen:

Weiterlesen...
 
Ein Viertel Strom ist grün

Landshut (ops) - In der ersten Jahreshälfte 2012 kam knapp mehr als ein Viertel der Stromproduktion von den Erneuerbaren Energieträgern - so viel wie noch nie. Dabei stehen die Windräder ganz vorne.

Weiterlesen...
 
kmi Analyse zum Chorus Wind 10

kapital-markt intern hat den CHORUS CleanTech Wind 10 analysiert und kommt zu dem Fazit: "...geringe Korrelation zu anderen Anlageformen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit..."

Weiterlesen...
 
Chorus 2, 4 und 6 Sonderausschüttung

Wiederholt gute Nachricht für die Anleger der CHORUS CleanTech Solar 2, Solar 4 und Solar 6: Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der Gesellschaften im ersten Halbjahr können zum 30.06.2012 Sonderausschüttungen geleistet werden. Die Auszahlung erfolgt Mitte/Ende Juli.

Weiterlesen...